Faires Eimsbüttel vom 22. Mai bis 5. Juni 2018

Vom 22. Mai bis 5. Juni 2018 können Sie sich im Stadtteil und Bezirk Eimsbüttel schlau machen über den Fairen Handel. Lernen Sie die Orte und Akteure kennen, die fair gehandelte Produkte anbieten oder sich im Fairen Handel engagieren. Hinterfragen Sie mit uns gemeinsam die unfairen Handelpraktikten und werden Sie mit uns für einen gerechten…

Details

FAIRES EIMSBÜTTEL: Faires Frühstück

Termin: 22.05. – 05.06.2018│täglich: FAIRES FRÜHSTÜCK, Café Estoril, Osterstrasse 158

Besuchen Sie das Café Estoril und starten Sie mit gutem Gewissen in den Tag mit ausgewählten Produkten aus Fairem Handel.

Termin: 22.05. – 05.06.2018│Mi-So: FAIRES FRÜHSTÜCK, Café Osterdeich, Müggenkampstrasse 34

Besuchen Sie das Osterdeich Café und starten Sie mit einem süßen Frühstück mit Produkten…

Details

FAIRES EIMSBÜTTEL: Ausstellung – Fairer Handel

In der Filiale Osterstrasse der Hamburger Sparkasse zeigen wir in der Aktion FAIRES EIMSBÜTTEL eine Ausstellung zum FAIREN HANDEL. Fairer Handel schafft Perspektiven für Produzent_innen im Süden. Fairer Handel zeigt hier und dort Wirkung und fördert einen gerechten Welthandel auf Augenhöhe. Besuchen Sie unsere Ausstellung und erfahren Sie mehr über Siegel und Kriterien im Fairen…

Details

Paneldiskussion “Ende des Wachstums – Neue Formen des gemeinwohl-orientierten Wirtschaftens: notwendig und realistisch?”

Wachstum und Gemeinwohl – schließt sich das aus? Wirtschaftswachstum und Kapitalismus sind wieder in die Kritik geraten. Kritiker bezweifeln den Gemeinwohlbeitrag wirtschaftlichen Wachstums und beklagen soziale Verwerfungen, internationale Ungleichheit, Raubbau an der Natur, allgemeine “Ökonomisierung” und Werteverfall. Sie machen für Fehlentwicklungen häufig Wachstumsgläubigkeit verantwortlich. Welche unterschiedlichen Sichten auf Wachstum – kaufmännisch, gesellschaftlich und gesamtwirtschaftlich –…

Film: Das Kongo Tribunal in der St. Martinus Kirche-Eppendorf

„Das Kongo Tribunal“ durchleuchtet anhand eines Tribunals vor Ort im Ostkongo und in Berlin die Gründe und Hintergründe für den seit bald 20 Jahren andauernden Krieg im Gebiet der Großen Seen. Dabei entsteht ein menschlich erschütterndes, analytisch tiefgründiges Tableauder neokolonialen Weltordnung.

„Das Kongo Tribunal“ versammelte die zentralen Akteure und Analytiker des Kongokriegs in Bukavu…

SID-Ringvorlesung 2018: Handel(n) gegen den Hunger

09. April – 25. Juni 2018, montags, 18 – 20 Uhr, Raum 221, Hauptgebäude, Flügel West, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg (S-Bahn: Dammtor)

Ein halbes Jahrhundert Entwicklungspolitik hat zur Verbesserung einiger Armutsindikatoren beigetragen. Dazu gehören höhere Einschulungsraten oder geringere Kinder- und Müttersterblichkeit. Allerdings gibt es in den meisten Entwicklungsländern, besonders in Afrika, für Menschen in Armut…

CorA-Frühjahrstagung: Staatliche Schutzpflicht für Menschenrechte – Wie sozial verantwortlich kauft die Bundesregierung ein?

16.04.2018 / 13:00 – 18:00 Brot für die Welt Geschäftsstelle, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

Im Nationalen Aktionsplan (NAP) zur Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte bekräftigt die Bundesregierung, dass Bund, Länder und Kommunen bei der öffentlichen Beschaffung besonders zum Schutz der Menschenrechte verpflichtet sind. Viele der Produkte wie Berufsbekleidung, Computer und Baumaterialien, die öffentliche…

Nachhaltigkeit in der Lieferkette umsetzen – das Beispiel Kakao

Am Dienstag, dem 27. März 2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr im media docks, Willy-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Die Umstellung auf zertifizierte, nachhaltig produzierte Rohstoffe stellt besondere Anforderungen an Unternehmen.

Die Veranstaltung informiert vor allem Unternehmer*innen über Nachhaltigkeit in der Lieferkette und Wege, diese in die betriebliche Praxis zu bringen. Am Beispiel Kakao werden Verfügbarkeiten,…