Aktuelle Termine

  • Dialogreihe: Zukunft fairhandeln & neu denken – “Was habe ich damit zu schaffen?”

    Di, 31.01.2023, 10:00

    Dialogreihe: Zukunft fairhandeln & neu denken "Was habe ich damit zu schaffen?" Fachgespräch zu sozial-ökologischem Einkauf an Hamburger Hochschulen Wann: 31. Januar 2023 von 10.00 bis 12.00 Uhr Ort: Hochschule für Buisness Administration (HSBA), Willy-Brand Str. 75, Campus 75, 8. Stock, 20459 Hamburg Anmeldung hier Hochschulen orientieren sich bei der Beschaffung von Produkten an den Haushalts- und Vergabegesetzen der jeweiligen Bundesländer, insbesondere hinsichtlich der Vergabeverfahren. Die Beschaffungspraxis einzelner Hochschulen und in der Vielzahl schon bei Kommunen zeigt, dass sich ökologische und soziale Kriterien problemlos an verschiedenen Stellen der Verfahren einbinden lassen. Eine Studie von Fairtrade Deutschland zu fairem Einkauf an Hochschulen machte zudem deutlich, dass Beschaffer:innen nachhaltigem Einkauf grundsätzlich offen gegenüberstehen – gewisse Rahmenbedingungen vorausgesetzt. Dazu gehören neben der Nachfrage seitens der Nutzer:innen, auch Unterstützungs- und Beratungsangebote bei Ausschreibungen sowie Rückendeckung von der Hochschulleitung und aus der Politik. Programm: Begrüßung durch Prof. Dr. Michael Höbig, Leiter des Studiengangs [...] [WEITERLESEN]

    Ort: HSBA, Willy-Brand Straße 75

  • Fortbildung zum Globalen Lernen mit Hamburg mal Fair und dem LI

    Mi, 15.02.2023, 16:00

    Am 15.02.23 laden Hamburg mal Fair und die Fair Trade Stadt Hamburg gemeinsam mit dem LI (Landesinstitut für Lehererbildung und Schulentwicklung) Lehrer:innen ein, mit uns neues über Methoden und Ansätze zum Thema Globales Lernen im Schulbereich zu erfahren. Wir versammeln uns online und stellen vor, was insbesondere im Bereich der globalen Gerechtigkeit im Sport - hauptsächlich am Beispiel fair produzierter Bälle -  an Informationen sowie didaktischen Methoden aktuell zu vermitteln ist. Anmeldung für Lehrer:innen hier.

  • 11. Netzwerkinitiative zur global verantwortlichen öffentlichen Beschaffung

    Do, 16.02.2023, 10:00 bis 16.02.2023, 16:00

    „Zeit zu handeln, Gestaltungspotenzial nutzen!“   16. Februar 2023, 10-16 Uhr Wissenschaftspark Gelsenkirchen und im Livestream via zoom   Im Rahmen des Projekts „Global produziert, lokal beschafft“ läd das Eine Welt Netz NRW zur diesjährigen Netzwerkinitiative in den Wissenschaftspark Gelsenkirchen ein. Schwerpunktthema ist die öffentliche Außer-Haus-Gemeinschaftsverpflegung mit besonderem Fokus auf die Planetary Health Diet (PHD). Eine Neugestaltung des Ernährungssystems ist in Anbetracht der Umsetzung der Weltentwicklungsziele (SDGs) dringend notwendig. Dabei sind die tausenden Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen der öffentlichen Hand ein bedeutender Wirkhebel. Wir freuen uns, bei der 11. Netzwerkinitiative Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft begrüßen zu dürfen, u.a. Theresa Stachelscheid, Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Prof. Johanna Huber, Pädagogische Hochschule Tirol, Norwich Rüße, Mitglied des Landtags NRW, Christin Hornbruch, Verbraucherzentrale NRW und Martin Maxeiner, Transgourmet Deutschland. Das Programm und weitere Infos finden Sie hier https://eine-welt-netz-nrw.de/fileadmin/ewn/data/Themen/Faire_Beschaffung_NRW/Bereichseinstiegsseite/Einladung_Netzwerkinitiative_Flyer.pdf . Eine Anmeldung ist bis zum 06. Februar unter www.eveeno.com/netzwerkinitiative möglich. Moderation [...] [WEITERLESEN]

  • Fairplay! Nicht nur auf dem Spielfeld.

    Do, 27.04.2023, 17:00

    Wir haben bei dieser Ausgabe des vereinsübergreifenden Workshops "Fairplay! Nicht nur auf dem Spielfeld." einen tollen Gast eingeladen: Anton Klischewski von FC Internationale Berlin ist ein Experte auf dem Gebiet der Umstellung von Vereinsstrukturen auf nachhaltige Abläufe. Er führte seinen Verein hin zum ersten zertifizierten, vollständig nachhaltig agierenden Sportverein Deutschlands. Neben dem Wissen zur Umstellung von Vereinstrukturen erfahrt Ihr nützliche, aktuelle Informationen zur Beschaffung von fairen Sportartikeln. Für faire und nachhaltige Snacks und Getränke ist gesorgt. Anmeldung hier.

    Ort: Haus des Sports (Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg)

Vergangene Termine

  • FAIRkauf am Neugrabener Wochenmarkt immer am 2. Samstag im Monat

    Sa, 14.01.2023, 09:00 bis 14.01.2023, 12:30

    Den FAIRkauf-Stand am Neugrabener Wochenmarkt gibt es ab 2023 immer am 2. Samstag im Monat! Es geht los am Samstag den 14. Januar 2023. Der Stand ist ungefähr von 9:00 bis 12:30 Uhr vor Ort. Kommt gerne vorbei!

  • FAIRkauf am Neugrabener Wochenmarkt mit Glühwein und Apfelpunsch

    Sa, 17.12.2022, 09:30 bis 17.12.2022, 12:30

    am Samstag den 17 Dezember von ca. 9.30 bis 12.30 Uhr Leckeren, selbstgemachten, alkoholfreien Apfel-Orangen-Punsch sowie fertigen Glühwein aus dem Laden bekommen Sie gratis am FAIRkaufstand! Das wärmt nach dem Markteinkauf gut durch - oder Sie kommen gerne auch einfach so auf einen Schnack vorbei! FAIRkauf am Neugrabener Wochenmarkt ab 2023 immer am 2. Samstag im Monat Erstmals Samstag, 14.01.2023 von ca. 9.00 – 12.30 Uhr

  • Menschenrechte und existenzsichernde Einkommen in Kaffeelieferketten – Online-Dialog-Veranstaltung

    Di, 13.12.2022, 16:30

    Am 13. Dezember 2022 von 16:30 Uhr bis 19 Uhr Online Menschenrechtsverletzungen sind im Kaffeeanbau weit verbreitet. Schwankende und niedrige Kaffeepreise sind für viele Kaffeeproduzent*innen ein zentrales Problem, so dass existenzsichernde Einkommen im Kaffeeanbau häufig nicht sichergestellt werden können. Die Verwehrung von existenzsichernden Löhnen auf Kaffeeplantagen hat zur Folge, dass häufig auch Kinder auf den Plantagen mitarbeiten müssen, um zum Familieneinkommen beizutragen. Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verpflichtet Unternehmen zu Maßnahmen für den Schutz von Menschenrechten in ihren Lieferketten. Dies beinhaltet unter anderem das Verbot des Vorenthaltens eines angemessenen Lohns. Woran scheitern existenzsichernde Einkommen in Kaffeelieferketten bisher und was kann das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz bewirken? Was müssen Unternehmen der Kaffeebranche zukünftig im Rahmen ihrer Handelsbeziehungen verändern? Und an welchen positiven Ansätzen kann die Kaffeebranche sich orientieren? Diese Fragen beleuchten wir – unter anderem am Beispiel des Kaffeeanbaulandes Kolumbien – mit mehreren Inputs und einer anschließenden Diskussion. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. [...] [WEITERLESEN]

  • Fair und grenzenlos – Neue Hoffnung Lieferkettengesetz?

    Fr, 09.12.2022, 15:00 bis 09.12.2022, 19:00

    Werkstattgespräch Veranstaltung von der Katholischen Akademie Hannover in Kooperation mit dem Freizeitheim Linden Weitere Infos gibt es hier: https://www.kath-akademie-hannover.de/programm/details/fair-und-grenzenlos-neue-hoffnung-lieferkettengesetz Wie kann international Verantwortung zugewiesen und überprüft werden? Kann das deutsche Lieferkettengesetz die Einhaltung von Menschenrechtsstandards in Zukunft garantieren? Ist es Bewegung – oder Bürokratie? Datum: 9.12.2022 | 15:00–19:00 UhrVeranstaltungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30451 HannoverLeitung: Isabel Jacobs und Margit Pfeifer, Katholische Akademie HannoverReferent:innen: Vertreter:innen von Christliche Initiative Romero e. V., SÜDWIND e. V., IHK Hannover, Mulembe Kaffee, Ventana al Sur, Institut für Umweltökonomik und Welthandel (LUH) Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter info@kath-akademie-hannover.de 2023 tritt das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Kraft, um Rechtsklarheit für die Wirtschaft zu schaffen und die Einhaltung sozialer Mindeststandards weltweit durchzusetzen. Doch sind Lieferketten überhaupt nachvollziehbar? Wie kann Transparenz im Produktionsprozess erreicht werden? Können die vorgesehenen Instrumente international greifen?Im Werkstattgespräch stellen Expert:innen wirtschaftliche, globale, aktivistische und lokale Perspektiven vor, ordnen den Gesetzesentwurf [...] [WEITERLESEN]

  • Den Frieden schmecken

    Mi, 07.12.2022, 19:30

    Kulinarik aus der Ukraine und anderen Krisengebieten von Conflictfood Online über Zoom Kann man mit Tee, Safran oder Kaffee Frieden stiften? Das Unternehmen Conflictfood möchte mit kulinarischen Spezialitäten zur Lösung von sozialen und ökologischen Konflikten beitragen. Während des Onlineevents berichten die Unternehmensgründer Salem El-Mogaddedi und Gernot Würtenberger von ihrer Vision durch Handel mehr Selbstbestimmung und Gerechtigkeit zu fördern. Mit eindrucksvollen Bildern erzählen sie von ihrer Reise durch die Ukraine im Herbst diesen Jahres. Im Naturreservat der ukrainischen Karpaten besuchten sie die Bio-Manufaktur Molfar. Im Sommer wird dort der Weidenröschen-Tee von Hand gepflückt, anschließend in der Manufaktur fermentiert und danach getrocknet. Den Kräutertee Ivan Chai mit seiner honigsüßen Note werdet ihr während unseres Online-Gesprächs selber testen können. Während des gemeinsamen Teegenusses erfahrt ihr auch von anderen Produkten, die Conflictfood anbietet: Handgepflückter Safran von einem Frauenkollektiv aus Afghanistan, geröstetes Getreide aus Palästina, Pfeffer aus regenerativer Landwirtschaft in Kambodscha sowie wild wachsender Tee [...] [WEITERLESEN]

  • Filmpremiere: Vandana Shiva – Ein Leben für die Erde

    Fr, 25.11.2022, 19:00

    Wie wurde Vandana Shiva eine ernstzunehmende Rivalin von Agrarkonzernen wie Monsanto? 25. November 2022, 19 Uhr - Zeise Kinos, Hamburg Mit anschließender Diskussionsrunde mit Vandana Shiva & Buchsignierungsmöglichkeit von „Terra Vida“, ihrem neuem autobiographischem Buch Premiere Tickets: Zeise Kinos Ticketauswahl Deutscher Trailer: Vandana Shiva - Ein Leben für die Erde Mehr Informationen zum Film auf: https://vandanashivamovie.com/ VANDANA SHIVA – EIN LEBEN FÜR DIE ERDE erzählt die bemerkenswerte Lebensgeschichte der Öko-Aktivistin Prof. Dr. Vandana Shiva, wie sie sich den Großkonzernen der industriellen Landwirtschaft entgegenstellte und in der Bewegung für Biodiversität und ökologischer Landwirtschaft zur Ikone wurde. Sie inspirierte so weltweit zu einer Agrar- und Ernährungswende und wurde zu einer der wichtigsten Aktivistinnen unserer Zeit, wofür sie unter anderem den alternativen Nobelpreis erhielt. Wir laden Sie herzlich ein, diesen besonderen Abend mit uns zu verbringen. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen und verbleiben mit [...] [WEITERLESEN]

  • 12. Hamburger Ratschlag zur Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

    Fr, 25.11.2022, 13:00 bis 25.11.2022, 16:00

    am Freitag, 25.11.22, 13 - 16 Uhr, via Zoom Der 12. Hamburger Ratschlag am 25. November 2022 soll ein solidarisches Plädoyer für das menschliche Überleben sein. Dazu brauchen wir alle. Wir wollen Menschen gegen Resignation, Frustration, Angst und Verzweiflung für das kostbare Überleben auf dem Planeten Erde mobilisieren. Zur UN-Nachhaltigkeitsagenda gibt es keine Alternativen, die dem Planeten Erde und nachfolgenden Generationen ein gerechtes und gutes Leben möglich machen. Hamburg ist Teil dieser Welt und muss darum für die gemeinsame Zukunft handeln. Mit Frieden ist nicht alles möglich, aber ohne Frieden geht nichts. Die Initiative des UN-Generalsekretärs in der bedrohlichen Weltlage von heute überall weltweit einen Waffenstillstand zu schließen, verdient jede Unterstützung. Machen Sie mit und helfen Sie mit, Mut zu machen. Weitere Infos gibt es hier. Anmeldung jetzt unter: https://www.2030hamburg.de/events/12hhrat/. Teilnahme kostenlos.

  • Zertifizierungen in der Textilbranche – Diskussion

    Mi, 23.11.2022, 12:00

    Veranstaltung bei der FanCommerce Forum im Rahmen der Merchandising Messe 23. November 2022 // 12.00 Uhr Volksparkstadion Hamburg Zertifizierungen von Nachhaltigkeit spielen eine wichtige Rolle in der Außendarstellung. Doch welche Kriterien zeichnen fair produziertes Merchandising aus? WelcheAnforderungen müssen Vereine erfüllen, um ein Siegel zu erhalten? Worin unterscheiden sich die wesentlichen Anforderungen zwischen den Organisationen?Und auf welche der drei Dimensionen (sozial, ökologisch, wirtschaftlich) liegt der Hauptfokus? Silke Langer, Beraterin, Grüner KnopfSandra Dusch Silva, Senior Researcher, CIR Hier geht es zum gesamten Program.

  • Fair oder Fast Fashion: Perspektiven für die Textilindustrie

    Mi, 16.11.2022, 19:00 bis 16.11.2022, 20:30

    Wo? Bucerius Law School - Heinz Nixdorf-Hörsaal

    Hier geht es zur Anmeldung für die Veranstaltung! Die Bucerius Law School, Hochschule für Rechtswissenschaft plant eine Veranstaltung zum Fairen Handel in der Textilindustrie. Es wird ein Expertinnengespräch mit JProf. Dr. Nicole Gottschalck, Dr. Constanze Klotz und Diana Sanabria geben: Während große Kaufhäuser mit günstiger Kleidung viel Geld verdienen, sind die realen Arbeitsbedingungen vieler Arbeitnehmer*innen in der Textilbranche, insbesondere an den Produktionsstandorten in Entwicklungsländern, oft mehr als fragwürdig. Bis heute hat die Textilindustrie ein Janusgesicht mit einem glamourösen Fashion-Antlitz einerseits und einem durch bittere Armut und Umweltverschmutzung gezeichneten Antlitz andererseits. Der Einsturz einer bangladeschischen Textilfabrik mit über 1.000 Todesopfern rückte im Jahr 2013 die Produktionsbedingungen günstiger Kleidung in Deutschland verstärkt in das gesellschaftliche Bewusstsein. Doch welche Maßnahmen wurden seitdem für eine faire Produktion von Kleidung, Teppichen oder auch jüngst von FFP2-Masken getroffen? Und was bedeutet „Fair [...] [WEITERLESEN]

  • Jahreskonferenz BNE – Wir machen Zukunft zur Gegenwart

    Mi, 16.11.2022, 09:30

    Am 16. November 2022 findet von 09:30 bis 14:00 Uhr die Jahreskonferenz Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unter dem Leitthema „Wir machen Zukunft zur Gegenwart“ im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung statt. Ort: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Infos und Anmeldung hier.

  • WM in Katar zu welchem Preis?

    Mi, 09.11.2022, 18:00

    9. November um 18:00 Uhr Veranstalter: Linksfraktion Hamburg ETV-Sportzentrum, Bundesstraße 96, 20144 Hamburg Menschenrechtler:innen und engagierte Fußballer:innen schlugen schon früh Alarm: Die WM-Vergabe an Katar sei ein Fehler. Die zahlreichen Verletzungen der Menschenrechte seien mit den Grundsätzen des internationalen Fußballs nicht vereinbar. Tausende tote Arbeitsmigrant:innen wurden seit der WM-Vergabe im Gastgeberland Katar gezählt. Welche Schlüsse ziehen wir als LINKE – und was fordern wir für die Zukunft?   Mit Pia Mann, Discover Football Bernd Beyer, Journalist, #BoycottQatar2022 Michael Richter, Vorsitzende der ETV Fußballabteilung, Dokumentarfilmautor Moderation: Metin Kaya, Linksfraktion Hamburg

  • 10. Fachkonferenz für sozial-verantwortliche IT-Beschaffung

    Mi, 09.11.2022, 09:30

    Im Caritas Pirckheimer Haus in Nürnberg Am 9. November 2022 ab 9:30 Uhr Hier finden Sie das Programm sowie weitere Informationen zur Konferenz. Die Fachkonferenz möchte kommunale Beschaffer:innen bei der sozial verantwortlichen IT-Beschaffung unterstützen und positive Beispiele sowie praktikable Lösungsansätze aufzeigen, wie öffentliche Einrichtungen in Zusammenarbeit mit Unternehmen Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten verbessern können. Sie richtet sich an kommunale Beschaffungsverantwortliche, Beschaffer:innen anderer öffentlicher Verwaltungen und Universitäten, Vertreter:innen der Zivilgesellschaft, sowie IT-Dienstleister:innen und – Produzent:innen. Neben den Fachbeiträgen lädt ein begleitender „Markt der Möglichkeiten“ dazu ein, sich über neue Produktlösungen zu informieren. Die diesjährige Konferenz wird vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. ausgerichtet und in Kooperation mit der Fairen Metropolregion Nürnberg, der Fairen Metropolregion München sowie Nager IT e.V. durchgeführt. Sie greift die Themen und Diskussionen vorhergehender Konferenzen auf. Finanziell gefördert werden die Konferenzen von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) mit [...] [WEITERLESEN]

  • Nord-Tour Café Chavalo

    Fr, 04.11.2022

    Die Gesichter hinter dem Segelkaffee stellen sich vor Jens Klein, Gründer der Genossenschaft Café Chavalo, welche u.a. den beliebten Segelkaffee importiert, reist aktuell gemeinsam mit seinem Handelspartner, dem Kaffeebauern Jolver Mendoza aus Nicaragua, durch Deutschland. Im Juli waren sie schon in Lübeck, im September und November werden sie weitere Weltläden im Norden besuchen. Jolver gibt lebhafte Einblicke in das Landleben und die Kultur Nicaraguas und erzählt von den Herausforderungen des Kaffeeanbaus. Jens stellt das neue Projekt von Café Chavalo, den wir.Kaffee aus solidarischer Landwirtschaft, vor. Ein ausführliches Interview dazu gibt es hier. 07.09.22, 15 Uhr Neubrandenburg 08.09.22, 19 Uhr Greifswald 09.09.22, Güstrow 10.09.22, 15 Uhr Schwerin 04.11.22, Hamburg-Ottensen

  • Projektschmiede zu Aktionen rund um die WM in Katar – JugendEKIR

    Fr, 04.11.2022, 11:00

    04.11.2022 / 11:00 - 12:30 (Zoom) Überblick über mögliche Aktionsformate und Einladung dazu, sich mit erfahrenen Praktiker:innen zu konkreten Projekten auszutauschen. Ganz nachh dem Motto "abgucken erwünscht!" Anmeldung hier

  • Ferienangebot: Schokoladenwerkstatt

    Fr, 14.10.2022, 10:00 bis 14.10.2022, 13:00

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Ferienangebot: Schokoladenwerkstatt

    Do, 13.10.2022, 10:00 bis 13.10.2022, 13:00

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Gläserne Chocolaterie Mutterland

    Do, 29.09.2022, 12:00 bis 29.09.2022, 14:00

    Besuch der sozial-ökologischen Produktionsstätte // Mittagessen mit dem Team der Fair Trade Stadt HH und dem Gründer von „Mutterland“, Jan Schawe // Fachimpuls zur »Siegellandschaft« Fairer Handel

    Wann // Donnerstag, 29.09. // 12 – 14 Uhr Wie // gemeinsam vor Ort treffen Wo // Stammhaus Mutterland // Kirchenallee 19 // 20099 HH Verlinkung // Gläserne Chocolateri Rückfragen & Anmeldung // bis 26.09. // kontakt@hamburg.global (die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, Verpflegungskosten werden übernommen)

    Die Veranstatung findet während der Fairen Woche statt und bildet dazu den Start der Dialogreihe „Zukunft fairhandeln & neu denken“ der Fair Trade Stadt Hamburg.

    Besucht mit uns das Mutterland Stammhaus: Regionale Delikatessen, Schokoladenmanufaktur, Gastronomie und Workspace bieten eine große Vielfalt unter einem Dach. Mit einem Blick in die gläserne Chocolaterie erfahrt ihr mehr über die handwerkliche Schokoladenherstellung und über die partnerschaftlich-faire Ausrichtung des Unternehmens. Mutterland-Gründer Jan Schawe und sein Team stehen

    [...] [WEITERLESEN]

  • Zukunft fairhandeln & neu denken!

    Do, 29.09.2022, 12:00 bis 29.08.2022, 14:00

    Am 29.09 von 12-14 Uhr findet die erste Veranstaltung unserer Dialogreihe „Zukunft fairhandeln & neu denken“ zum Thema zukunftsfähiges Wirtschaften statt. In Kooperation mit hamburg.global ist das die Etappe #3 der bewegBAR-Tour. Freut euch auf eine Führung durch die „Gläserne Chocolaterie Mutterland“ und ein gemeinsames Mittagessen. Ihr habt die Möglichkeit mit dem Gründer Jan Schawe ins Gespräch zu kommen. Verpflegungskosten werden übernommen. Anmelden könnt ihr euch hier: kontakt@hamburg.global

    Ort: Stammhaus Mutterland, Kirchenallee 19, 20099 Hamburg

  • Who made my clothes? – Die Suche nach Nachhaltigkeit und Fairness in der Modebranche

    Do, 29.09.2022, 09:30 bis 29.09.2022, 12:30

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Die Reise (d)eines Smartphones – Auswirkungen der IT-Produktion auf Mensch und Umwelt

    Mi, 28.09.2022, 09:30 bis 28.09.2022, 12:30

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Fußball – nicht immer Fair Play

    Di, 27.09.2022, 09:30 bis 27.09.2022, 12:30

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Bittere Schokolade – Auswirkungen der Kakaoproduktion auf Mensch und Umwelt

    Mo, 26.09.2022, 09:30 bis 26.08.2022, 12:30

    Wetter.Wasser.Waterkant – Wir sind dabei! Wetter.Wasser.Waterkant ist ein Bildungsprogramm für Schüler:innen in Hamburg zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel. Lehrer:innen können für ihre Schulklassen aus mehr als 100 kostenfreien Workshops, Exkursionen oder Vorträge auswählen. hamburg mal fair bieten im Rahmen der Bildungswochen verschiedene Workshops und Ferienprogramme im Lernort KulturKapelle an. Weiter Infos hier.

  • Fair & Share – Aktionstag zu nachhaltiger Kleidung

    Sa, 24.09.2022, 11:00 bis 24.09.2022, 18:00

    Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg | 11.00 – 18.00 Uhr Bei unserem Aktionstag dreht sich alles um faire und nachhaltige Kleidung. Auf dem Programm stehen ein Upcycling-Workshop, eine Kleidertauschparty und eine Modenschau. Den ganzen Tag über wird es zudem verschiedene Mitmach-Aktionen geben. Verfolgt die Weltreise einer Jeans, lernt verschiedene Textil-Siegel kennen und macht mit beim „Label inside out“. Und auf dem Vorplatz lernt ihr das gute alte Jenga noch einmal ganz anders kennen. Also, kommt vorbei! Wir freuen uns! Aus alt mach‘ neu: Upcycling-Näh-Workshop Oberdeck, Ebene 3 | 13.00 – 17.00 Uhr In diesem Upcycling-Workshop könnt ihr unter professioneller Anleitung euren alten Kleidungsstücken neues Leben bzw. ein neues Design einhauchen. Grundkenntnisse im Nähen sind erforderlich, Material und Nähmaschinen werden gestellt. Anmeldung bis 23.09., 12 Uhr: service@buecherhallen.de Kleidertauschparty Unterdeck, Ebene 0 | 14.00 – 17.00 Uhr Ihr habt noch gut erhaltene Klamotten, die in der Ecke deines Zimmers [...] [WEITERLESEN]

  • Rooibos – Mit Fairem Handel durch die Klimakrise

    Mi, 21.09.2022, 19:00

    19:00 - 21:00 Uhr Online über Zoom Rooibos – die Pflanze aus der Rooibostee gewonnen wird – wächst in den kargen Zederbergen im Südwesten Südafrikas. Die Bäuerinnen und Bauern der Heiveld-Kooperative erleben bereits die volle Wucht des Klimawandels: Extreme Dürreperioden führen zu Ernte- und Einkommensausfällen. Wir diskutieren zusammen mit Aileen Puhlmann und Florian Wiessner (beide Lemonaid & Chari-Tea) und Noel Oettlé (EMP/Heiveld, zugeschaltet aus Südafrika) über Herausforderungen in der Klimakrise und Möglichkeiten durch den Fairen Handel. (Gespräch mit Noel Oettlé auf Englisch) Eintritt: Spende Zoomzugang: nach Anmeldung Anmeldung unter: info@hamburgmalfair.de Weitere Infos unter hamburgmalfair.de    

  • Fairplay! Nicht nur auf dem Spielfeld

    Di, 20.09.2022, 17:00 bis 20.09.2022, 19:00

    Haus des Sports (Olympiasaal), Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg An zwei Terminen* laden wir alle interessierten Vereinsvorstände, Trainer:innen, Einkäufer:innen und alle weiteren „hinter den Kulissen“ tätigen Menschen im Sportvereinswesen ein, Möglichkeiten zur Umstellung eines Vereins auf mehr Fair Trade als Teil ganzheitlicher Nachhaltigkeit kennenzulernen. Wir möchten die Hintergründe der globalen Produktionsketten von Sportartikeln und -bekleidung erläutern und die Verbindung zum eigenen Sportverein aufzeigen. Wir stellen euch konkrete Verfahrensweisen und Abläufe zur Umstellung auf mehr Nachhaltigkeit – mit dem Fokus auf Fairen Handel – im Verein vor und zeigen, wie andere Vereine es bereits erfolgreich geschafft haben. Wir präsentieren euch faire Beschaffungswege und stehen euch gerne mit Rat und Tat – auch noch im Nachhinein – bei der Planung des fairen Einkaufs zur Seite. Für den Besuch der kostenlosen Veranstaltung können sich Trainer:innen Fortbildungspunkte anrechnen lassen. Was wir bieten: 2-stündiger Workshop Wissen über die Hintergründe der Produktion von Sportartikeln Verfahrensweisen und Beispiele [...] [WEITERLESEN]

    Ort: Haus des Sports (Olympiasaal), Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg

  • Faire Woche 2022

    Fr, 16.09.2022 bis 30.09.2022

    Unter dem Motto "Fair steht dir #fairhandeln für Menschenrechte weltweit"– beschäftigt sich die Faire Woche 2022 mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen und nachhaltigem Wirtschaften in der Textil-Lieferkette.  

  • Hamburg, Fair Steht Dir – Modenschau & Fachgespräch zu fairer Kleidung in Beruf und Sport

    Fr, 16.09.2022, 10:00

    Presseauftakt und Fachgespräch zum Start der Fairen Woche in Hamburg Freitag, 16. September 2022 / 10-14 Uhr Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg Veranstalterin: Fair Trade Stadt Hamburg Was wir einkaufen, ist nicht egal! Immer mehr Menschen und Institutionen achten auf soziale und ökologische Kriterien. Drei Hamburger Akteur:innen stellen ihre nachhaltig produzierten Kollektionen vor. Expert:innen diskutieren über Herausforderungen, Lösungsansätze und Potenziale des Fairen Handels beim Einkauf. Freuen Sie sich mit uns auf eine Modenschau der besonderen Art: Mitarbeitende der Stadtreinigung Hamburg präsentieren im ersten Durchgang Arbeitskleidung. Im Anschluss folgt eine Tanzeinlage aus der sportlich-fairen 1. Liga: die Gruppe MUKA von der KinderKulturKarawane tanzt die fair produzierten Merchandise-Styles vom FC St. Pauli und dem Hamburger SV. Hier geht es zum Anmeldelink! Wir freuen uns auf folgende Gäste: - Claudia Brück, Vorstand Fairtrade-Deutschland e.V. - FC St. Pauli - Jessica Grage, Kampagne [...] [WEITERLESEN]

    Ort: Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

  • Fachtag „Eine-Welt-Arbeit als Teil der Lösung globaler Krisen“

    Do, 15.09.2022, 10:00 bis 15.09.2022, 16:00

    Zivilgesellschaft trifft Politik und Verwaltung in Neustrelitz Krieg und Frieden, Klimakrise, Corona, Digitalisierung, Migration und Weltoffenheit… Es geht nur gemeinsam: Am 15. September von 10-16 Uhr treffen sich zivilgesellschaftliche Akteure aus ganz Mecklenburg-Vorpommern sowie Repräsentant: innen aus Landes,- Bundespolitik und Verwaltung im Landeszentrum für erneuerbare Energien in Neustrelitz. Es geht um globale Fragestellungen mit lokalem Bezug: Welche Zugänge haben Menschen in ländlichen Räumen oder aus marginalisierten Gruppen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen? Welche Rolle nehmen Kunst und digitaler Aktivismus beim gesellschaftlichen Wandel ein? Wie können wir die Perspektive der Menschen im globalen Süden stärken? Ein Fachtag aus der Reihe Entwicklungspolitik to go, veranstaltet vom Eine- Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e. V. und der Stiftung Nord- Süd-Brücken Berlin. Rückfragen und Anmeldungen bitte unter kroenert@einewelt- mv.de. Weitere Informationen hier.

  • Konferenz für Sozialverantwortliche Beschaffung von Sportartikeln und nachhaltige Ausrichtung von Sportgroßveranstaltungen

    Mo, 05.09.2022 bis 06.09.2022

    #Sport handelt Fair Konferenz - 5. und 6. September 2022, Leipzig Wollen Sie in Ihrer Kommune den Kauf von nachhaltigen Sportartikeln und die Ausrichtung von nachhaltigen Events unterstützen? Interessiert Sie die Aufarbeitung der Sportförderrichtlinien? Werden Sie Ihre Events in Zukunft nachhaltig ausstatten? Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten es in der Ausgestaltung nachhaltiger Ausschreibungen gibt? Am 5. und 6. September 2022 findet in Leipzig die erste bundesweite Konferenz zu Fairer Beschaffung von Sportartikeln und nachhaltige Ausstattung von Sportgroßveranstaltungen statt, auf der Ihnen diese Fragen beantwortet werden. An zwei Tagen gibt es ein umfangreiches Programm mit Fachvorträgen, praxisrelevanten Workshops, Best Practice Beispielen aus anderen Kommunen und Informationen zu fairen Sportprodukten. Vertreter:innen von Kommunen, Sportartikelherstellern, -händlern wie auch NGOs werden ins Gespräch kommen, um so das gesamte Thema deutschlandweit voranzubringen. Sport und dessen Akteur:innen sollen und können eine aktive Rolle zur Verbesserung der Menschen- und Arbeitsrechtsbedingungen in der Sportindustrie einnehmen. Melden Sie sich bis zum 21. August [...] [WEITERLESEN]

  • Fairer Beachday

    Mo, 29.08.2022, 16:00

    Herzliche Einladung an alle Volleyball-Fans zu unserem ersten Fairen Beachday! Gemeinsam mit unserem Kampagnen-Botschafter, dem Beachvolleyball-Nationalspieler Lukas Pfretzschner, zeigen wir euch auf und neben dem Feld, dass der Einsatz für Fairen Handel und mehr globale Gerechtigkeit auch im Sport möglich ist. Freut euch auf: kostenloses Training durch Lukas die Möglichkeit Lukas mit Fragen zu löchern: Wie hat er es geschafft Nationalspieler zu werden? Wie kam er auf die Idee ein eigenes Label zu gründen? Warum engagiert er sich als Kampagnen-Botschafter für den Fairen Handel? Und und und... spannende Infostände (Fair Trade Stadt Hamburg, Reset Sports/BeachR, MANTAHARI Oceancare u.a.) Verlosung von fairen Bällen, nachhaltig produzierten Shirts etc. Was solltet ihr mitbringen? Vorkenntnisse im Volleyball (Basis-Level), ansonsten braucht es nichts - alle können mitmachen: Kinder, Jugendliche & Erwachsene Anmeldung unter: [...] [WEITERLESEN]

  • 10 JAHRE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE HAMBURG

    Do, 18.08.2022, 17:30

    Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) Hamburg wird 10 Jahre! Feiern Sie mit uns in der Markthalle Hamburg am 18.08.22, 17:30 Uhr. Am 18. August ab 17:30 Uhr (bis ca. 22:00 Uhr) möchten wir unser 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen und euch in großem Rahmen, nämlich in der Markthalle, begehen. Das Motto: Politik, Begegnung, Feiern. Wir laden Sie herzlich dazu ein! Was wird geboten? Marktplatz "GWÖ in Hamburg" Spendenaktion „10 Jahre GWÖ-Hamburg“ Politische Podiumsdiskussion um 20:00 Uhr mit Umweltsenator Jens Kerstan und Finanzsenator Dr. Andreas Dressel sowie Vertreter*innen ausgewählter gemeinwohl-zertifizierter Unternehmen Informeller Austausch mit der Nachhaltigkeitsszene Hamburgs mit Snacks und Getränken Humoristische Reise durch die Geschichte der GWÖ Hamburg Interviews mit Mike Keller (Markthalle), Uwe Lübbermann (Premium Cola), Christine Priessner (Fair Trade Stadt Hamburg), Esin Rager (FC St.Pauli) Gespräche mit dem „GWÖ-Urgesteinen“ Ausklang mit Musik von David S., Tanz und Begegnung Markthalle Hamburg, Klosterwall 11 Eintritt frei (Spenden willkommen, gerne auch schon vorab: [...] [WEITERLESEN]

  • Nachhaltig konsumieren in der Großstadt

    Mi, 29.06.2022, 13:00

    Ein Workshop für Journalist*innen und Blogger*innen von zwanzig50 Zeit: 29. Juni 2022, 13:00 bis 19:30 UhrOrt: GLS Bank Hamburg, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg und onlinePreis: kostenlos Geht es um einen nachhaltigeren Konsum, ist der Aufklärungsbedarf noch immer groß – zu wirklich nachhaltigen Produkten, zu Lieferketten, Labels und den Auswirkungen des Konsums auf Klima und Natur. Mit unserem Workshop wollen wir fundierte Medien- und Social-Media-Beiträge anregen und die Teilnehmenden mit Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vernetzen. Unsere Expert*innen an diesem Nachmittag: Doris Hilger, Handelskammer Hamburg – Lieferketten und der Hafen Cornelius Herstatt, TU Harburg – Design Thinking und Kreislaufwirtschaft Mimi Sewalski, Avocadostore – Wer kauft warum nachhaltig? Jana Fischer, Verbraucherzentrale Hamburg – Nachhaltige Labels, Ernährung, Lebensmittelverschwendung und Folgen für das Klima Christine Prießner, Fair Trade Stadt Hamburg – In welchen Bereichen funktioniert der Faire Handel? [WEITERLESEN]

  • Norddeutsche Arbeitskonferenz „Quo Vadis Nachhaltigkeit?“

    Di, 28.06.2022, 10:30

    28. Juni 2022 in der Kunsthalle zu Kiel Ausgerichtet von der Landesregierung Schleswig-Holstein und dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. in Kooperation mit den entwicklungspolitischenLandesnetzwerken Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Programm 10.30 Uhr Einlass und Registrierung 11.00 Uhr Begrüßung: Staatskanzlei Schleswig-Holstein und BEI e.V. 11.15 Uhr Berichte aus den Bundesländern (15 Min.): Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein 13.00 Uhr Grußworte des Chefs der Staatskanzlei 13.30 – 14.30 Uhr Mittagspause 14.30 Uhr Aspekte der Umsetzung der Nachhaltigkeit in den Ländern

    Workshops:1. Austausch zu den Nachhaltigkeitsstrategien der Länder, Moderation und Input: Mecklenburg-Vorpommern und NN2. Der Nachhaltigkeitscheck – Erfahrungen aus SH Moderation und Input: Schleswig-Holstein3. “Die niedersächsische Ernährungsstrategie“ Moderation und Input: Niedersachsen, Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (NN)4. Nachhaltiger Haushalt – Utopie oder lohnenswerter Weg? Moderation und Input: Bremen5. Nachhaltigkeit bei Klimamaßnahmen – bleibt der Gedanke der Klimagerechtigkeit auf der Strecke? Moderation und Input: Bremen

    16.00 Uhr Zusammentragen der Ergebnisse [...] [WEITERLESEN]

  • Tipps zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Di, 21.06.2022, 16:00

    Auch in diesem Jahr bietet das Team der Fairen Woche für Veranstalter:innen von Aktionen zur Fairen Woche verschiedene Online-Seminare an. Diese versorgen euch mit Tipps und Tricks zur Organisation von Aktionen zur Fairen Woche und vermitteln euch Hintergrundwissen zum Fairen Handel und zum Jahresthema. Online-Seminar 4: Tipps zur (Online-)Kommunikation und zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Wie erreiche ich mit meiner Veranstaltung möglichst viel Aufmerksamkeit? Wie spreche ich am besten die Presse an und welche Möglichkeiten der Online-Kommunikation habe ich? Mit diesem Seminar verrät das Team der Fairen Woche Tipps und Tricks , wie ihr eure Veranstaltung noch besser in den Blick der Öffentlichkeit bringen könnt. Referentin: Christin Büttner (Fairtrade Deutschland) Anmeldung hier.

  • Online-Workshop zur Beschaffung von nachhaltigen Textilien im Profi- & Amateursport

    Mo, 20.06.2022, 17:30

    Ihr wollt eure Teams nachhaltig ausstatten oder mehr nachhaltige Textilien in eurem Fanshop, wisst aber nicht genau, wo ihr anfangen sollt oder was der nächste Schritt sein könnte? Ihr fragt euch, auf welche Standards und Siegel ihr setzen könnt oder wie mit kleinen Bestellmengen umgegangen werden kann? Dann seid ihr bei diesem Web-Seminar genau richtig. Wir wollen Expert:innen aus verschiedenen Bereichen (nachhaltige Textilien, faire Beschaffung) und Vereine (große und kleine) zusammenbringen, um Erfahrungswerte auszutauschen und gemeinsam über Lösungsansätze nachzudenken. Der Workshop richtet sich sowohl an Amateur- als auch Profivereine. Trotz der zahlreichen Unterschiede wissen wir, dass oftmals auch ähnliche Probleme in der Umsetzung bestehen. Wir wollen den gemeinsamen Austausch fördern und interessante Ideen für die Zukunft entwickeln. Hier geht es zur Anmelde-Seite für die digitale Veranstaltung.  (bis spätestens 15.06.2022) Veranstalter sind: Sport handelt Fair, WEED e.V. und cum ratione

  • Schnackschmiede #2

    Sa, 18.06.2022, 10:00

    Wir brauchen mehr vernetztes Engagment für eine zukunftsfähige und gerechte Welt - jetzt erst recht! Deshalb lädt hamburg.global wieder ein: Wir wollen Euch und Eure Initiativen kennenlernen und Möglichkeiten für ein gemeinsames Handeln ergründen. Wann: Samstag, 18.06.2022, ab 10 UhrIhr könnt zwischen zwei Zeitslots wählen, deren Ablauf identisch ist.Slot 1: 10-12.30 Uhr // Slot 2: 15.30-18 Uhr.Wir behalten uns vor, den Ablauf an die aktuelle Corona-Situation anzupassen. Wo: Lernort KulturKapelle, Inselpark Wilhelmsburg, Wegbeschreibung. Was: Persönliche Begegnung & Austausch in sommerlicher AtmosphäreVorstellung konkreter Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, gemeinsames Visionieren, Ideenschmieden – unseren inhaltlichen Rahmen bildendie 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SGDs). Mit Wem:Macher*innen, Visionär*innen und begeisterungsfähige Menschen für eine vielfältige, zukunftsfähige und gerechte Welt aus Hamburg und Umgebung. Begleitheft:Wir möchten die Übersicht mit den beteiligten Akteur*innen von 2021 ergänzen. Bitte teilt uns dafür Eure Ziele, Ideen und Fragen über dieses Formular mit. Das Heft wird im Vorfeld der Veranstaltung mit allen [...] [WEITERLESEN]

  • ABGESAGT: Go Out’n Move: 1. Fachtagung Outdoor- und Natursport

    Sa, 11.06.2022, 09:30 bis 11.06.2022, 17:00

    11. Juni 2022 | 9.30 – 17.00 Uhr Outdoor- und Natursport bedeutet aktiv zu sein in der größten Sportanlage der Welt. Sporttreiben in der Natur sowie im urbanen Outdoorumfeld wird immer beliebter, führt zu Stressabbau und erzielt zahlreiche positive gesundheitliche Wirkungen. Bei Go Out‘n Move, der ersten Fachtagung für Outdoor- und Natursport in Hamburg, dreht sich alles um das Thema „Bewegung an der frischen Luft“. Präsentiert wird innovatives sportmedizinisches Wissen und Sportpraxis aus verschiedendn Bereichen. Auch die Fair Trade Stadt Hamburg wird mit einem Seminar "Fair statt mehr" vertreten sein: Das Seminar gibt einen Überblick über die Möglichkeiten angefangen beim Einkauf von fairen Sportartikeln über die Ausrichtung nachhaltiger Veranstaltungen bis hin zur Informations- und Bildungsarbeit. Das Seminar geht von 9:30 bis 11:00 Uhr Hier geht es zum Veranstaltungsflyer. Dort gibt es weitere Informationen zu allen Veranstaltungen.

  • Vortrag “Fair Trade Stadt Hamburg” bei den Nachhaltigkeitstagen der Hochschule Fresenius

    Do, 02.06.2022, 17:00

    Vom 30.05. – 02.06.2022 finden die Nachhaltigkeitstage der Hochschule Fresenius in Zusammenarbeit mit der ecosign – Akademie für Gestaltung, den Green Offices der Hochschule Fresenius und dem FORUM Nachhaltige Hochschule statt. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit Vorträgen, Workshops, Aktivitäten und Filmvorführungen – sowohl virtuell als auch live an unseren Hochschulstandorten! Außerdem gibt es interessante nachhaltige Studierendenprojekte zu entdecken. Der Vortrag der Fair Trade Stadd Hamburg findet am Donnerstag den 2. Juni um 17:00 statt. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen zu den angebotenen Veranstaltungen.

  • Workshop: Fairer Handel & Nachhaltigkeit im Sport

    Di, 31.05.2022, 17:00

    Wir laden alle interessierten Vereinsvorstände, Trainer:innen, Einkäufer:innen und alle weiteren „hinter den Kulissen“ tätigen Menschen im Sportvereinswesen ein, Möglichkeiten zur Umstellung eines Vereins auf mehr Fair Trade als Teil ganzheitlicher Nachhaltigkeit kennenzulernen. Wir möchten die Hintergründe der globalen Produktionsketten von Sportartikeln und -bekleidung erläutern und die Verbindung zum eigenen Sportverein aufzeigen. Wir stellen euch konkrete Verfahrensweisen und Abläufe zur Umstellung auf mehr Nachhaltigkeit – mit dem Fokus auf Fairen Handel – im Verein vor und zeigen, wie andere Vereine es bereits erfolgreich geschafft haben. Wir präsentieren euch faire Beschaffungswege und stehen euch gerne mit Rat und Tat – auch noch im Nachhinein – bei der Planung des fairen Einkaufs zur Seite. Für den Besuch der Veranstaltung können sich Trainer:innen Fortbildungspunkte anrechnen lassen. Bitte meldet euch kostenfrei bis zum 30. April hier an. Die ersten fünf Anmeldungen erhalten ein faires Überraschungspaket. Was wir bieten: 2-stündiger Workshop Wissen über die Hintergründe [...] [WEITERLESEN]

    Ort: ETV Sportzentrum (1. Stock), Bundesstraße 96, 20144 Hamburg

  • Aktionsideen und Stadtrallye zur Fairen Woche 2022

    Di, 31.05.2022, 16:00

    Auch in diesem Jahr bietet das Team der Fairen Woche für Veranstalter:innen von Aktionen zur Fairen Woche verschiedene Online-Seminare an. Diese versorgen euch mit Tipps und Tricks zur Organisation von Aktionen zur Fairen Woche und vermitteln euch Hintergrundwissen zum Fairen Handel und zum Jahresthema. Online-Seminar 3: Aktionsideen und Stadtrallye zur Fairen Woche 2022 Ihr wollt euch an der Fairen Woche beteiligen, habt aber noch keine konkrete Aktionsidee? Dann seid ihr in diesem Seminar genau richtig. Das Team der Fairen Woche stellt euch verschiedene Aktionsideen vor, die zum großen Teil auch mit Abstand möglich sind, falls es die Pandemie-Lage erfordert. Unter anderem wird die Aktion der Stadtrallye in den Blick genommen, aber auch kleinere Formate, die mit wenigen Ressourcen auskommen und dennoch wirksam sind. Referent: Christoph Albuschkat (Weltladen-Dachverband) Anmeldung hier.