Zwei beeindruckende Aktivistinnen aus Bangladesh und Myanmar berichten von ihrem Kampf für faire Löhne

Sina Marx von FEMNET e.V führte in die Thematik ein. Anschließend berichteten Khin Nilar Soe aus Myanmar und Kalpona Akter aus Bangladesh aus erster Hand von ihren Erfahrungen als Arbeiterinnen in Bekleidungsfabriken und von ihrem Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne.

Hier geht es zum Artikel.

Foto: EBC Hochschule Hamburg

Bundeskonferenz des Eine-Welt-Promotor_innen-Programms in Berlin

“Irgendjemand muss das mit der Zukunft in die Hand nehmen, denn die große Transformation organisiert sich nicht von alleine nachhaltig und gerecht. Darum trafen sich am 25. und 26. September 2018 Aktive der Eine Welt-Arbeit zur VII. Bundeskonferenz der Eine Welt-Promotor*innen und Multiplikator*innen in Berlin unter dem Motto #organisingthefuture, um neue Ideen zu sammeln, sich…

Neues Kakao-Barometer: Rezepte gegen Armut sind unzureichend

Bonn, den 17.09.2018: Obwohl Schokoladenunternehmen seit Jahren mehr Nachhaltigkeit versprechen, hat sich die Situation der Kakaobauern und -bäuerinnen in Westafrika kaum verbessert. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt die neue Ausgabe des Kakao-Barometers. Das Kakao-Barometer des europäischen VOICE-netzwerks gibt regelmäßig einen Überblick über Nachhaltigkeitsinitiativen im Kakaosektor und wird in Deutschland von SÜDWIND, Inkota und Solidaridad mit…

Der Faire Handel und das Gemeinwohl – ökonomische Veränderung durch sozialethischen Handel

Eine andere Welt ist möglich! Und eine andere Wirtschaft auch! Viele Menschen weltweit bewegt und vereint der Wunsch nach fairen, solidarischen Handelbeziehungen als Alternative zu profitorientierten, auf den eigenen Vorteil ausgelegten Marktmechanismen. Denn ganz ohne Konsum kommen selbst die Kapitalismuskritiker_innen der ersten Stunden selten aus. Irgendetwas Unabdingbares muss dann doch mal gekauft werden.  Aber wo…