Workshop „Einkauf fairer Dienstbekleidung – solidarisch mit Kolleginnen und Kollegen“

Termin : 24.05.2018 um 10:00 Uhr

Einladung zum Workshop „Einkauf fairer Dienstbekleidung –solidarisch mit Kolleginnen und Kollegen“

Dienstbekleidung ist funktional, komfortabel, modisch – und wird gelegentlich unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt. Doch: Wie kann man überhaupt
„faire“ Dienstkleidung beschaffen? Warum ist das notwendig? Und: Wie können wir Trägerinnen und Träger von Arbeitshosen, Uniformen oder Wetterschutzjacken dafür
begeistern, sich für die Produzent*innen ihrer Kleidung einzusetzen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich ein Workshop, zu dem das Einkaufs- und Vergabezentrumvon Immobilien Bremen und der Gesamtpersonalrat Bremen in Kooperation mit ver.di am
24. Mai 2018 von 10.00 bis 14.15 Uhr
in den Ansgaritorsaal (SUBV), Wegesende 23, Bremen, einladen.

Der Workshop dient als Auftakt zur Kampagne „Für faire Dienstbekleid ung in Kommunen – solidarisch mit Kolleginnen und Kollegen“ hier in Bremen.
Das gleichnamige bundesweite Projekt wurde von ver.di, der Christlichen Initiative Romero und der Kampagne für Saubere Kleidung ins Leben gerufen.
Eingeladen sind Beschaffer*innen, Bedarfsträger*innen und alle, die Ideen entwickeln möchten, wie der Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern von
Dienstbekleidung gelingen kann.

Programm
10:00 Uhr: Begrüßung (Dr. Anke Saebetzki, Senatorin für Finanzen, Abteilungsleitung Personal- und Verwaltungsmanagement; Gesamtpersonalrat Bremen)
10:15 Uhr: Einführung in die Globale Bekleidungsproduktion und die Arbeit der Kampagne für Saubere Kleidung (Christiane Schnura, Kampagne für Saubere Kleidung)
11:00 Uhr: Beschaffung von fairer Berufsbekleidung: Hintergründe und Best Practice-Beispiele (Christian Wimberger, Christliche Initiative Romero)
11:40 Uhr: Pause
12:00 Uhr: Best Practice aus Bremen: Sozial verantwortliche Beschaffung von Warnschutzkleidung (Inge Gätje, strategische Einkäuferin, Immobilien Bremen)
12:30 Uhr: Warum Solidarität mit dem Globalen Süden? (Ingo Tebje, ver.di Bremen)
12:45 Uhr: Diskussion: Wie können wir Kolleginnen und Kollegen für faire Berufsbekleidung begeistern?
13:45 Uhr: Imbiss
14:15 Uhr: Ende

Moderation: Birte Asja Detjen (Kompetenzstelle für sozial verantwortliche öffentliche Beschaffung, Immobilien Bremen), Irene Purschke (Gesamtpersonalrat Bremen)

Wir bitten um Anmeldung bis zum 14.5.2018: (Aus Platzgründen ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt)
E-Mail: birte.detjen@immobilien.bremen.de, Tel. 0421/361-12453