GWÖ Salon (On- und Offline Event): Gewinne für Wenige oder Profit für Alle? Umgang mit erwirtschafteten Überschüssen

Termin : Do, 17.09.2020, 19:00

GWÖ-SALON (On- und Offline Event):

Gewinne für Wenige oder Profit für Alle? Umgang mit erwirtschafteten Überschüssen

Donnerstag, den 17. September 2020, 19:00-21:00 Uhr

VOR ORT: deep dive club @ Stereo Events, Wrangelstr. 75b, 20253 Hamburg
Verbindliche Anmeldung: https://gwoe-salon_september2020.eventbrite.de
ONLINE via Zoom (Meeting-ID: 835 4739 8522; Kenncode: 17092020)
Zoom-Meeting beitreten: https://us02web.zoom.us/j/83547398522

DISKUSSION MIT
Gerrit Braun – Geschäftsführer, Miniatur Wunderland GmbH
Jannis Meseke – Assistent der Geschäftsführung, Naturkostsafterei Voelkel GmbH
Jakob Willeke – Berater für Verantwortungseigentum, Purpose Ventures e.G.

MODERATION
Dr. Anke Butscher – CR- und GWÖ-Beraterin

Überall auf der Welt maximieren Großkonzerne ihre Gewinne und wachsen ins Unermessliche. Gleichzeitig
verfolgen viele klein- und mittelständische Unternehmer*innen andere Ziele: Familienunternehmen planen
ihren Erfolg über Generationen hinweg, reinvestieren Gewinne meist in die eigene Firma, erwägen sogar
alternative Eigentumsstrukturen und setzen auf nachhaltige Entwicklung in der gesamten Lieferkette. Wer
unterm Strich eine schwarze Zahl vermerken darf, stellt sich die Frage: Wie gehen wir mit Gewinnen um?
Im Rahmen der Fairen Woche möchten wir an diesem Abend diskutieren: Wie können betriebliche
Überschüsse möglichst effektiv für das Gemeinwohl eingesetzt werden? Welchen Gestaltungsspielraum
lässt die aktuelle wirtschaftliche Situation zu und was lernen wir bereits jetzt über sinnvolle Verwendung von
Gewinnen? Wo in der globalen Lieferkette fallen Gewinne an und welche Verantwortung geht damit einher?

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sind unsere Kapazitäten vor Ort beim deep dive club sehr begrenzt und wir bitten hierfür um eine verbindliche Anmeldung. Um jedoch wie beim letzten online-GWÖ-Salon wieder so vielen
Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen, öffnen wir auch diesmal wieder die „digitalen“ Türen und übertragen unser Event in einer Videokonferenz, die jedem und jeder ohne Anmeldung offen stehen wird.

ÜBER DIE GÄSTE

Gerrit Braun ist einer der Mitbegründer und Geschäftsführer des Miniatur Wunderlandes – der größten
Modelleisenbahnanlage der Welt. In seiner Funktion als „Cheftüftler“ hat er sich einen Lebenstraum erfüllt
und kreiert detailverliebt neue Welten. Die Philosophie des Unternehmens: „Profitstreben wird niemals unser
Handeln vordergründig dominieren.“
Jannis Meseke ist Assistent der Geschäftsführung der Naturkostsafterei Voelkel, die sich für das
Wirtschaften zum Wohle der Gemeinschaft entschieden hat. Die erzielten Gewinne fließen zurück in
das Unternehmen oder werden für gemeinnützige Zwecke der Stiftung genutzt. Das familiengeführte
Traditionsunternehmen berichtet in diesem Jahr erstmals mit der GWÖ-Bilanz.
Jakob Willeke ist Berater bei Purpose und unterstützt Unternehmen auf dem Weg zu
Verantwortungseigentum und bei der Suche nach passender Finanzierung: so können sie langfristig
unabhängig und sinnorientiert bleiben. Im Zentrum steht die Überzeugung, dass das Unternehmen eine
Gruppe von Menschen ist und kein Spekulationsgut.

ÜBER DIE MODERATION

Dr. Anke Butscher führt als GWÖ-Beraterin und Politik-/Wirtschaftswissenschaftlerin Projekte im Bereich
Corporate Responsibility mit den Schwerpunkten sozialverträgliche Lieferkettenverantwortung und
Korruptionsprävention durch.

 

GWÖ_Salon_17.09.2020_Gewinne für Wenige oder Profit für Alle


Diese Veranstaltung teilen