Faire Lieferketten für den Rohstoffhandel!

Termin : Do, 02.05.2024, 18:30 bis 02.05.2024, 20:30

🗓️ 02. Mai 2024 | 18:30 – 20:30

Foto: lizenfrei / Mika Baumeister

Zum Auftakt der Aktionswoche lädt KOSMOS ein, globale Lieferketten und deren Transformationspotenzial in den Fokus zu nehmen. Mit der knappen Zustimmung zum EU-weiten Lieferkettengesetz gegen die Enthaltung Deutschlands konnte ein wichtiger Meilenstein erreicht werden, für den sich eine breite Allianz aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik stark gemacht hat. Der Erfolg konnte allerdings nur gegen massiven Widerstand und nach Zugeständnissen an einschlägige Lobbys erreicht werden. Wo also stehen wir? Insbesondere die Extraktion von Rohstoffen aus Ländern des Globalen Südens ist nach wie vor in kolonialer Kontinuität mit erheblichen Schäden für Mensch und Natur verbunden. Dabei gibt es zahlreiche Ansätze, wie Lieferketten transparenter und Handelsbeziehungen solidarischer gestaltet werden können. Wie können diese Ansätze zu einer Transformation globaler Lieferketten beitragen? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit unseren Gäst:innen diskutieren.

Prof. Dr. Peter Eigen ist Mitgründer, Gesellschafter und Leiter der Berlin Governance Platform gGmbH. 1993 gründete er Transparency International. 2005 war Eigen Vorsitzender des Gründungskomitees der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI). Als Jurist und Programm-Verantwortlicher war Peter Eigen für die Weltbank in Afrika und Lateinamerika zuständig.

Matthias Fiedler ist seit 2020 Geschäftsführer des Forum Fairer Handel. Davor war er acht Jahre geschäftsführender Vorstand der Bewegungsstiftung. Matthias ist seit über 20 Jahren im Bereich globale Gerechtigkeit tätig.

Dr. Heidi Feldt arbeitet seit mehr als 25 Jahren freiberuflich in der Entwicklungszusammenarbeit u.a. für die GIZ und die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe sowie für Misereor und Brot für die Welt. Thematisch konzentriert sie sich auf die Auswirkungen der extraktiven Industrie auf die lokale Bevölkerung. Sie war viele Jahre Ansprechpartnerin der internationalen Publish What You Pay Kampagne in Deutschland.

Moderation: Helena Peltonen-Gassmann ist ehemalige stellvertretende Bundesvorsitzende bei Transparency International Deutschland, Mitglied des Landesvorstandes von Mehr Demokratie e.V. und Sprecherin vom Zukunftsrat Hamburg.

Die Auftaktveranstaltung eröffnet die Aktionswoche KOSMOS Jupiter. Solidarisch Wirtschaften. Gerecht Handeln. vom 02. – 11. Mai. KOSMOS bringt Perspektiven des Fairen Handels in Dialog mit dekolonialen und transformativen Ansätzen für ein zukunftsfähiges Wirtschaftssystem. Im Jupiter. Für die Erde. Sei dabei!

Hier findest du das volle Programm!


Diese Veranstaltung teilen