Fair P(l)ay im Abseits!

Termin : Fr, 03.05.2024, 12:00 bis 03.05.2024, 16:00

đŸ—“ïž 03. Mai 2024 | 12:00 – 16:00

Foto: Kati Jurischka


Wusstest du, dass pro Jahr ca. 90 Millionen FußbĂ€lle hergestellt werden? Allein in Sialkot, einer Stadt in Pakistan, produzieren ca. 40.000 Menschen jĂ€hrlich rund 70 Millionen BĂ€lle, u.a. fĂŒr adidas, Puma und Nike. Die Sportartikelbranche setzt Milliarden um und bei den Arbeiter:innen in den Fabriken kommt davon nicht viel an. Globalisierte Lieferketten bringen soziale und ökologische Probleme mit sich, z.B. ein hoher CO2-Fußabdruck durch weite Transportwege oder aber die Verletzungen, die mit den handgenĂ€hten BĂ€llen einhergehen. HandgenĂ€ht entstehen an einem Tag 4 bis 6 BĂ€lle pro Arbeiter:in. Bezahlt wird in der Regel pro Ball. Bei Löhnen von unter einem Euro pro Ball sind Arbeitstage von 12 bis 14 Stunden ohne Pause keine Seltenheit. Fair P(l)ay geht anders. Die Fair Trade Stadt Hamburg und das Scharlatan Theater nehmen die Produktionsbedingungen in der Sportartikelbranche unter die Lupe – humorvoll, gewitzt und lehrreich.

Das Straßentheater zum Mitmachen findet vor dem Jupiter in der Mönckebergstraße im Rahmen der Aktionswoche „KOSMOS Jupiter. Solidarisch Wirtschaften. Gerecht Handeln“ vom 02. – 11. Mai statt. KOSMOS verbindet Perspektiven des Fairen Handels mit dekolonialen und transformativen AnsĂ€tzen fĂŒr ein zukunftsfĂ€higes Wirtschaftssystem. Im Jupiter. FĂŒr die Erde. Sei dabei!

Hier findest du das volle Programm!


Diese Veranstaltung teilen