12. Wirtschaftskonferenz Eimsbüttel

Verantwortungsbewusst in die Zukunft: nachhaltig. ökologisch. fair. Mittwoch, 8. November 2017, 18...

Artikel weiterlesen

BIO-REGIO-FAIR: EIN WACHSTUMSMARKT MACHT APPETIT AUF MEHR!

MITTWOCH, 08. NOVEMBER 2017 | 14 – 18 UHR WÄLDERHAUS WILHELMSBURG | AM INSELPARK 19 | 21109...

Artikel weiterlesen

Aashray Flowers - Tanz & Fair Fashion aus Indien

09.11.2017 | 19:30 Uhr | Friedenskirche St. Pauli, Otzenstraße 19, 22767 Hamburg

Artikel weiterlesen

Öffentliche Betriebe und Verwaltungen

Postleitzahl 20144

  • Bezirksamt Eimsbüttel
    Grindelberg 66, 20144 hamburg
    Eimsbüttel hat den Beschluss gefasst, in Kantinen und bei Veranstaltungen des Bezirksamtes, faire, regionale und Produkte aus biologischem Anbau anzubieten. Desweiteren achten sie darauf, dass im Bereich der Verwaltung die EDV-Systeme bestimmten ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen.
    Web: www.hamburg.de/eimsbuettel

Postleitzahl 20249

  • Bezirksamt HH-Nord
    Kümmelstraße 5-7, 20249 Hamburg
    Hamburg-Nord hat den Beschluss gefasst, in Kantinen und bei Veranstaltungen des Bezirksamtes, faire, regionale und Produkte aus biologischem Anbau anzubieten. Desweiteren achten sie darauf, dass im Bereich der Verwaltung die EDV-Systeme bestimmten ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen.

Postleitzahl 21029

  • Bezirksamt Bergedorf
    Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
    Bergedorf hat sich verpflichtet, bei Veranstaltungen des Bezirksamtes faire Produkte anzubieten.
    Web: www.bergedorf.de/bezirksamt.html

Postleitzahl 21109

  • Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
    Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg
    Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt bietet ihren Mitarbeiter_innen fair gehandelten Kaffee zum Kauf an. Der Kaffee wird von der Behörde zentral eingekauft.
    Web: www.hamburg.de/bsu/

Postleitzahl 22765

  • Bezirksamt Altona
    Platz der Republik 1, 22765 Hamburg
    Altona hat den Beschluss gefasst, in Kantinen und bei Veranstaltungen des Bezirksamtes, faire, regionale und Produkte aus biologischem Anbau anzubieten. Desweiteren achten sie darauf, dass im Bereich der Verwaltung die EDV-Systeme bestimmten ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen.
    Web: www.hamburg.de/altona


Online: http://www.fairtradestadt-hamburg.de/fairer-stadtplan/oeffentliche-betriebe-und-verwaltungen/
Datum: 20. October 2017
© Fair Trade Stadt Hamburg