Hamburgs 1. BIO Running-Dinner

Samstag, 15. Juli 2017 Gemeinsam lecker kochen mit Bio-Produkten für eine ressourcenschonende...

Artikel weiterlesen

GWÖ - Salon

Nachhaltiges Finanzmanagement – was kann ich überhaupt beeinflussen? Donnerstag, den 22. Juni...

Artikel weiterlesen

Ethischer Welthandel: Wie geht das?

Ethisch und fair handeln in einer globalen Welt Dienstag, 27.06.2017, 20 Uhr Im Weltladen...

Artikel weiterlesen

Fair gehandelte Produkte erkennen Sie an den Marken anerkannter Fair-Handels-Importeure oder am Fairtrade-Siegel.

Fair gehandelte Produkte sind grundsätzlich im Lebensmitteleinzelhandel (Weltläden, Supermärkte, Bioläden und Naturkostfachgeschäfte) erhältlich.

Der Fair Trade Stadt Hamburg-Stadtplan zeigt außerdem alle Orte in Hamburg, an denen man fair gehandelte Produkte kaufen oder genießen kann.

Großhändler, wie das Süd-Nord Kontor und das Weltlager in Ellerhoop bieten größere Verkaufsmengen zu Wiederverkäufer-Rabatten an.

Eine Liste mit empfehlenswerten Produkten (gutes Preis-Leistungsverhältnis für die Gastronomie mit praktischer Verwendbarkeit) hat für Sie Mirko Trenkner von den WerteKöchen zusammen mit dem Süd-Nord Kontor zusammengestellt.

Mehr können Sie der Liste über Bezugsquellen entnehmen sowie der Produktdatenbank von Fairtrade-Deutschland.

 

 

 

Fairer Einkaufswagen (Foto: Weltladen Dachverband)
Shoppen mal fair (Foto: Weltladen Dachverband)


Online: http://www.fairtradestadt-hamburg.de/faire-gastronomie/bezugsquellen-fuer-fair-gehandelte-produkte/
Datum: 28. June 2017
© Fair Trade Stadt Hamburg